Preise

Bare Metal Cloud(MaaS)

  • Automatische Erkennung und Registrierung jedes Netzwerk-Devices
  • Deployment von Ubuntu, CentOS, Windows, RHEL und SuSE auf Knopfdruck
  • Konfiguration der Netzwerkinterfaces mit Bridges, VLANs, Bonds und mehr
  • Integration mit DevOpsTools
  • Komplettpreis für bis zu 10 Server
  • Preis: 7.500€
 

Containerisierte private Cloud

  • Private Cloud basierend auf Container Clusterplattformen
    • Kubernetes oder
    • Mesosphere DC/OS
  • Aufbau einer schlüsselfertigen, skalierbaren  Containerplattform mit bis zu 10 Servern
  • Preis: 10.000€
 

OpenStack private Cloud

  • OpenStack Cloud basierend auf Modulen für Networking, Storage und Compute
  • Basierend auf MaaS als Bare Metal Orchestrierung
  • Block- und Object-Storage basierend auf Ceph
  • Komplettpreis für bis zu 10 Server
  • Preis: 17.500€
 

PaaS Plattform auf OpenStack

  • OpenShift PaaS basierend auf OpenStack Cluster
  • Alternativ: CloudFoundry PaaS on OpenStack
  • Aufbau der PaaS und Integration der Java CI/CD
    • Automatisches Jenkins Deployment in Cloud
  • OpenStack muss vorhanden sein
  • Preis: 17.500€
 

Cloud Management

  • Wir betreiben Ihre private Cloud
  • Monitoring, Backup und Restore, Reporting
  • Provisionierungvon VMs
  • Integration in Ihre CI/CD Chains
  • Wartung und Patching
  • Preis: 1.200€ Tagessatz / 150€ Stundensatz
 

Cloud Schulung

  • Wir schulen Sie in allen Cloudtechnologien
    • Metal as a Service
    • Kubernetes
    • Mesosphere DC/OS
    • OpenStack
    • CloudFoundry
    • OpenShift
    • Cloudify
    • Terraform
  • Preis: 1.200€ Tagessatz / 150€ Stundensatz

Kontaktieren Sie uns per E-Mail und erfahren Sie mehr !  E-Mail: bmueller [at] adartis.de

Terraform

Terraform ist so wie Cloudify ein Orchestrierungswerkzeug. Der Unterschied zu Cloudify liegt darin dass Terraform rein über die Befehlszeile und über textbasierte Konfigurationsdateien konfiguriert und bedient wird. Der Vorteil von Terraform gegenüber Cloudify liegt in der Vielzahl der unterstützten Clouds und Softwarepakete. Mit Hilfe von Terraform kann man so gut wie alles orchestrieren.

Der Nachteil gegenüber Cloudify sind der mangelnde Bedienungskomfort und der Umstand dass Terraform Skripte sehr spezifisch für die jeweilige Umgebung sind und daher für andere Umgebungen kaum wiederverwendet werden können. Tools wie Cloudify haben hier eine höhere Abstraktionsebene und sind dadurch universeller wiederverwendbar.

Ein Terraform Skript für den Aufbau einer Installation in einer AWS Cloud muss für eine Azure oder GCP Cloud fast komplett neu geschrieben werden.

Ein Cloudify Design für AWS ist jedoch mit wenig Aufwand an ein Azure oder GCP Design anzupassen.

Terraform wird daher vor allem dort eingesetzt wo man sich auf eine spezifische Cloud spezialisiert hat oder wo man eine sehr granulare Konfiguration der Cloudfeatures benötigt.

Kontaktieren Sie uns per E-Mail und erfahren Sie mehr !  E-Mail: bmueller [at] adartis.de

Mesosphere DC/OS

Mesosphere DC/OS ist wie der Name schon sagt ein Datacenter Operatingsystem. Was bedeutet das? DC/OS ist in der Lage eine Reihe von Servern, sei es virtuelle oder hardwarebasierte, zu verwalten und zu einem Computecluster zusammenzuschließen. Auf diesem Cluster können dann Programme installiert werden. DC/OS verwaltet die zusammengefasste Hardware so als wenn er ein einziger großer monolithischer Server wäre. Dadurch brauchen die Benutzer sich nicht darum zu kümmern wo und mit welchen Ressourcen ihre Software läuft.

DC/OS basiert wie auch Kubernetes auf Docker Containern, ist jedoch im Gegensatz zu herkömmlichen Docker-basierten Systemen besser dazu geeignet Legacy Applikationen zu hosten. So können auf DC/OS auch Pakete ohne Container installiert werden, wodurch auch Pakete wie Hadoop, Spark und andere DataWarehouse Tools installiert werden können.

adARTIS kann Sie bei dem idealen Einsatz von Mesosphere DC/OS beraten. Wir installieren DC/OS sowohl auf reinen Hardwareclustern wie auch in der Cloud, sei es eine public Cloud wie AWS oder in einer private Cloud auf der Basis von OpenStack.

Kontaktieren Sie uns per E-Mail und erfahren Sie mehr !  E-Mail: bmueller [at] adartis.de

Cloud Migration

Wir migrieren Ihre Anwendungen in die Cloud

Wenn Sie den Weg in die Cloud antreten wollen, müssen Sie Ihre Anwendungen in die Cloud migrieren. Das Problem ist jedoch, viele Anwendungen sind per se nicht cloudfähig.

Um Anwendungen in die Cloud zu bringen gibt es verschiedene Ansätze:

  • Re-Host
    Die Anwendung wird einfach in der Cloud in einer VM mit dem gleichen Betriebssystem neu installiert. Sie wird eventuell minimal umkonfiguriert, nutzt aber nicht die besonderen Vorteile der Cloud.
  • Re-Platform
    Die Anwendung wird in der Cloud in einer VM neu installiert, es werden aber z.B. Betreibssystem oder die Datenbank verändert. Dadurch können eventuell Cloudvorteile genutzt werden, wie verteilte und skalierbare Datenbanken.
  • Re-Factor
    Die Anwendung wird in der Cloud in einer VM installiert und an die Cloud Services angepasst. Das kann neben der Datenbank auch das Monitoring, Backup und Restore oder Containerisierung sein.
  • Re-Engineer
    Die Anwendung wird architekturell im Code verändert um sie an die Cloud anzupassen. Stateful Anwendungen werden stateless, Persistierung geht in eine Datenbank und nicht mehr ins Filesystem, die Anwendung wird von einer monolithischen zu einer Microservice-basierten umgebaut.
  • Re-Purchase
    Die Altanwendung ist nicht cloudfähig zu machen und wird in einer cloudfähigen Version neu beschafft.

 

adARTIS Cloud Migration Factory

Wir führen mit Ihren Anwendungen ein Application-Assessment durch und klassifizieren Ihre Anwendungen in die oben beschriebenen Anwendungsklassen. Dann bestimmen wir die Maßnahmen und Zeiträume bzw. Kosten um die Anwendungen in die Cloud zu migrieren.

Die eigentliche Migration unterstützen wir mit den von uns in jahrelanger Erfahrung erarbeiteten Orchestrierungsworkflows. Denn viel schneller und effektiver als von Hand kann man Migrationen mittels Tools wie Terraform oder Cloudify durchführen. Dadurch sind wir wesentlich schneller und effektiver als andere Anbieter.

Standardmäßig migrieren wir in die Clouds von Amazon (AWS), Microsoft (Azure) und Google (GCP). Durch den Einsatz unserer standardisierten Tools sind wir aber in der Lage in jede beliebige Cloudplattform mit minimalem Aufwand Anwendungen zu migrieren.

Kontaktieren Sie uns per E-Mail und erfahren Sie mehr !  E-Mail: bmueller [at] adartis.de

OpenShift

OpenShift von RedHat ist eine auf Kubernetes basierende PaaS Plattform. Mittels OpenShift kann man ganz einfach Container-basierte Anwendungen deployen, skalieren und hochverfügbar machen. Zusätzlich bietet OpenShift mit Hilfe sogenannter Images die Möglichkeit Anwendungen automatisch mit der dazugehörigen Middleware zu deployen.

So gibt es z.B. Standardumgebungen für folgende Umgebungen:

  • Node.js
  • Perl
  • PHP
  • Python
  • Ruby
  • Wildfly

Zusätzlich gibt es auch eine Reihe von fertigen Images zum Aufbau einer Datenbankumgebung, wie z.B.:

  • MySQL
  • PostgreSQL
  • MongoDB
  • MariaDB

Weiterhin gibt es in der Public Domain eine große Anzahl frei verfügbarer Images für weitere Umgebungen, wie Cassandra, nginx, usw.

Der Hauptunterschied zwischen OpenShift und Cloud Foundry ist dass OpenShifts Containerverwaltung auf dem offenen Kubernetes Standard besteht, während Cloud Foundry eine eigene Containerverwaltung implementiert hat. Zudem bietet OpenShift eine bessere jBoss-basierte Java Unterstützung als Cloud Foundry.

Kontaktieren Sie uns per E-Mail und erfahren Sie mehr !  E-Mail: bmueller [at] adartis.de